Mobile Material-Charakterisierung und -Ortung durch Elektromagnetische Abtastung (MARIE)

30.01.2017

Mobile Material-Charakterisierung und -Ortung durch Elektromagnetische Abtastung (MARIE)

Beteiligung des Fachgebietes Mikrowellentechnik (Leitung Prof. Jakoby) der TU Darmstadt an dem neuen Sonderforschungsbereich/Transregio (SFB/TRR) „Mobile Material-Charakterisierung und -Ortung durch Elektromagnetische Abtastung (MARIE)“

http://www.dfg.de/service/presse/…

MARIE ist einer von 14 neuen Sonderforschungsbereichen, die die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) zum Jahresbeginn eingerichtet hat.

Der neue SFB/TRR ist eine Gemeinschaftsinitiative der UA-Ruhr-Universitäten Duisburg-Essen (UDE) und Bochum (RUB). Federführend sind Prof. Dr. Thomas Kaiser (Sprecher), Leiter des UDE-Fachgebiets für Digitale Signalverarbeitung und Prof. Dr. Ilona Rolfes, Leiterin des RUB-Lehrstuhls für Hochfrequenzsysteme. Zusätzlich sind auch Wissenschaftler der Universität Wuppertal, der TU Darmstadt, des Fraunhofer-Instituts für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR/Wachtberg) sowie des Fraunhofer-Instituts für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS/Duisburg).

Ziel dieses Sonderforschungsbereichs/Transregio „Mobile Material-Charakterisierung und -Ortung durch Elektromagnetische Abtastung“ ist es, neuartige Ansätze für mobile Materialdetektoren zu erproben. So könnten die Materialeigenschaften beliebiger Objekte bestimmt werden, selbst wenn diese hinter einer Wand verborgen liegen; beispielsweise ließen sich in verrauchten oder mit giftigen Gasen kontaminierten Gebäuden bewusstlose Personen auffinden oder brennende Kabel innerhalb von Wänden aufspüren. Dafür gilt es, mobile Detektoren zu entwickeln, die im Frequenzbereich von mehreren Gigahertz bis hin zu Terahertz Daten erfassen, mit denen sich eine komplexe Umgebung präzise orten und charakterisieren lässt.

Im Rahmen von MARIE forscht das Fachgebiet Mikrowellentechnik der TU Darmstadt zusammen mit dem Fraunhofer IMS an neuartigen, chiplosen RFID-Tags und Tag-Arrays für hochauflösende und präzise Lokalisierungssysteme im THz-Bereich, u.a. zur autonomen Positionierung mobiler Roboter.

zur Liste