Nachrichtentechnik

Nachrichtentechnik

 

Allgemeine Informationen

Zyklus: Sommersemester
Art: Vorlesung und Übung
SWS: 3+1
CP: 6
Sprache: Deutsch
Lehrende: Prof. Dr.-Ing. Rolf Jakoby
Modulname: 18-jk-1010-vl
18-jk-1010-ue

Vorlesungsinhalte

Inhalt dieser Vorlesung ist die Übertragung analoger und digitaler Nachrichtensignale. Die Pegelrechnung bei leitungsgebundener und drahtloser Übertragung bildet zusammen mit Grundlagen aus den Gebieten Antennen und TV-Satellitenempfang den Einstieg in diese Thematik. Im Themenkomplex Signalverzerrungen und Störungen wird besonderes Augenmerk auf thermisches Rauschen und seine Auswirkungen auf analoge und digitale Signale gelegt. Dieser Block schließt mit einer Betrachtung zu Informationsgehalt und Kanalkapazität und der Untersuchung von Verfahren zur störungsarmen Signalübertragung. Nach der Einführung in die analoge Modulation eines Pulsträgers wird die digitale Modulation im Basisband anhand der Pulscodemodulation (PCM) erarbeitet. Darauf folgen die Grundlagen der Multiplex- und RF-Modulationsverfahren wie Frequenzumsetzung, -vervielfachung und Mischung. Im Zusammenhang mit der digitalen Modulation eines harmonischen Trägers, beginnend mit der intersymbolinterferenzfreien, bandbegrenzten Übertragung und signalangepasster Filterung, werden die Verfahren der binären Umtastung eines sinusförmigen Trägers in Amplitude (ASK), Phase (PSK) oder Frequenz (FSK) erläutert. Die Modulationsverfahren mit konstanter Hüllkurve zusammen mit der Untersuchung des Einflusses der Mehrwegeausbreitung auf die Bitfehlerwahrscheinlichkeit, die Quadraturamplitudenmodulation und ein Vergleich der Bandbreite- und Leistungseffizienz runden die Betrachtung ab. Ein Ausblick auf Kanalcodierung und Interleaving komplettiert die Vorlesung.

Terminplanung und Downloads zur Vorlesung

Alle Termine und Dokumente (Skript, Übungsaufgaben, Probeklausuren etc.) zur Vorlesung werden in der E-Learning Plattform der TU Darmstadt unter moodle.tu-darmstadt.de zum Download zur Verfügung gestellt.

Sprechstunde

Eine Sprechstunde wird im Sommersemester dienstags von 10:00 bis 11:00 Uhr angeboten. Treffpunkt ist das jeweilige Büro der betreuenden Assistenten.

Klausur

Die Klausurergebnisse werden über TUCaN mitgeteilt.

Der Termin der Klausureinsicht wird in Moodle bekannt gegeben. Zur Anmeldung bitte in die Liste im 4. Stock (am Treppenaufgang) eintragen. Bei Rückfragen bitte bei den Assistenten melden.

Hilfsmittel

Folgende Hilfsmittel sind in der Klausur zugelassen: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner und Zeichengerät (Lineal, Zirkel, …). Die Formelsammlung wird gestellt. Eine eigene Formelsammlung ist nicht zugelassen.

Anmeldung und Räume

Die Anmeldung erfolgt über TUCaN, die Raumaufteilung wird in Moodle bekanntgegeben. Sollten Sie nicht über TUCaN angemeldet werden (evtl. alte Diplomstudiengänge oder Scheine anderer Fachbereiche), setzen Sie sich bitte frühzeitig mit den Assistenten in Verbindung.

Bitte Anmeldefrist beachten!

Hinweis für Prüfungsteilnehmer im Wintersemester

Anders als die Vorlesung wird die Prüfung auch im Wintersemester Anfang April angeboten. Machen Sie in dieser Zeit bitte nach Bedarf Sprechzeiten mit den Assistenten per E-Mail aus.

Den Zugriff auf Moodle im Wintersemester erhalten Sie durch Ameldung im Nachrichtentechnik-Kurs des vergangenen Semesters. Gehen Sie dazu auf Moodle und suchen Sie „Nachrichtentechnik 18-jk-1010-vl SoSe 20xx“ heraus. Dort können Sie sich als „Gast“ anmelden und haben Zugriff auf die Übungen und die Probeklausuren.