Startseite

Herzlich wilkommen

am Institut für Mikrowellentechnik und Photonik

Informationen Coronavirus

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat die TU Darmstadt weitreichende Vorsorgemaßnahmen getroffen. So befindet sich derzeit der Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IMP im Home-Office. Wir bitten Sie, von Besuchen an IMP abzusehen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IMP möglichst per E-Mail zu kontaktieren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an per E-Mail an unser .

Weiterführende Informationen bezüglich der Maßnahmen der TU Darmstadt können Sie hier nachlesen.

Lehrbetrieb Sommersemster 2020

Im Sommersemester werden aufgrund der Coronavirus-Pandemie einige Veranstaltungen nur im Onlineformat (eLearning) oder als Blockveranstaltung angeboten.

Bitte informieren Sie sich in den korrespondierenden MOODLE-Kursen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Aktuelles

  • 12.05.2020

    Glückwunsch PD Dr.-Ing. habil. Holger Maune

    Am 12. Mai hat Dr.-Ing. Holger Maune seine Habilitation mit dem Habilitationsvortrag zum Thema 5G-Kommunikationssysteme ?aus Sicht eines HF-Ingenieurs erfolgreich verteidigt. Er habilitierte sich im Fach Hochfrequenztechnik mit seinen Arbeiten zu Reconfigurable Microwave Systems Based on Functional Materials.

    Im Anschluss an die Habilitation ernannte ihn der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik (ETiT) der TU Darmstadt zum Privatdozenten.

    Das IMP gratuliert herzlich.

  • 12.03.2020

    Best Paper Award „GeMiC 2020“

    Bei der German Microwave Conference GeMiC in Cottbus erhielten unsere Mitarbeiter Henning Tesmer, Roland Reese, Ersin Polat, Rolf Jakoby und Holger Maune den Best Paper Award für den Beitrag „Dielectric Image Line Liquid Crystal Phase Shifter at W-Band“.

  • 17.02.2020

    Glückwunsch Dr.-Ing. Roland Reese

    Kommission Dr. Reese

    Am 17. Februar hat Herr Roland Reese, M.Sc. seine wissenschaftliche Arbeit im Rahmen des Promotionsverfahrens zum Thema „Phasen- und aperturgesteuerte Antennen für Millimeterwellen mit integrierten Flüssigkristallsegmenten: Von metallischen zu volldielektrischen Strukturen“ verteidigt. Das IMP gratuliert herzlich.

  • 05.11.2019

    Best Paper Award „APL Materials“

    Das Paper Atomically interface engineered micrometer-thick SrMoO3 oxide electrodes for thin-film BaxSr1-xTiO3 ferroelectric varactors tunable at low voltages (DOI: 10.1063/1.5094855), welches zusammen mit den Kollegen des FG Dünne Schichten der Materialwissenschaften entstanden ist, hat den APL Materials Excellence in Research Award für das Jahr 2019 gewonnen.

Stellenangebote

Am Institut für Mikrowellentechnik und und Photonik sind regelmäßig Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter zu besetzen. Details zu den offenen Stellen können Sie hier finden.

Abschlussarbeiten

Am Institut für Mikrowellentechnik und und Photonik werden regelmäßig Abschlussarbeiten (Master-/Bachelorarbeiten) angeboten. Details zu den offenen Abschlussarbeiten können Sie hier finden.